Okay, manche Männer finden den Valentinstag nicht so wichtig!

Manche Frauen auch nicht. Bloß: wenn er rundherum so als Liebesbeweis-Feiertag gepusht wird, wünscht man (sie /- auch ich, mein Schatz! 🙂 ) sich wenigstens eine kleine Aufmerksamkeit.

Manche Männer, wissen oft einfach nicht, welche Aufmerksamkeiten sie schenken könnten. Damit meine ich nun:

  • die nicht so romantischen,
  • oder die im Beruf sehr eingespannten,
  • die gestressten,
  • die jungen,
  • die …. ,

Für all jene Männer und Partner habe ich (als Frau) ein paar Tipps aus dem Ärmel geschüttelt:

Von den romantischen Schenkern könnte ich wahrscheinlich selbst noch einiges lernen!?

Vintageteller mit Botschaft-textpoterie

// die Klassiker

  • Blumen – gehen immer!

Insidertipp: lieber eine einzelne Blume persönlich auswählen, als einen vorgefertigten Strauß kaufen

  •  Schmuck: das ist so eine Sache. Am Besten: selbst aussuchen lassen; da kann nichts schief gehen
  • Schokolade: naja, ich würde sie mögen. Die von Berger, Zotter, Mayer, oder wie sie sonst so heißen. Supermarktschokolade finde ich ein wenig einfallslos (ich bin anspruchsvoll, ich weiß, mein Schatz! 😉 )
  • Unterwäsche: ja bitte, – schön und sexy. Da hast du als Schenker gleich den doppelten Nutzen…
  • Parfum: bitte selbst aussuchen lassen
  • dinner for two: Ja! suche ein Restaurant aus, die köstliches Essen und ein schönes Ambiente anbieten  

// die besonderen Geschenke, die bei der Frau direkt ins Herz gehen:

Worte treffen Porzellan_textpoterie

ja, ich habe morgen, 14.2., nachmittags mein Atelier bis 16h geöffnet. Vielleicht findest du ein passendes Teller oder eine Tasse? 4122 Arnreit 29, 0664/5593512

//Tipps für die Sportlichen

  • gehe tanzen mit deiner Liebsten
  • lade sie auf einen Winterspaziergang ein, und verstecke irgendwo vorher ein Geschenk
  • schenke Bettwäsche, und überziehe vorher heimlich das Bett mit der gewaschenen Bettwäsche
    • Psst: du kannst auch etwas Feines unter der Bettdecke verstecken

// Tipps für die Schreiber

  • schreibe ein Gedicht, und stecke es in ein schönes Kuvert
  • schreibe einen Liebesbrief

// Tipps für Musiker

  • lade deine Liebste auf ein Konzert ein
  • spiele, singe ein Lied für sie

UND: küsse deine Liebste, wann immer du sie siehst

Achtung: mache es nicht wie der Protagonist in Ludwig Hirsch`s Lied „schick di doch söwa deina Freindin in an Packl…“!