“unaufgeregt und unfröhlich_black is (wieder mal) back” *

 
” – auf Möbeln, in Mode und Design…Experten orten hinter der neuen schwarzen Fieberwelle den Ausdruck einer kollektiven Erschöpfung: in Zeiten von Burnout und Überreizung sehne sich der Mensch nach dämmriger Eleganz.” * profil 6, 8. Februar 2016
Schwarz lässt Pastelltöne leuchten
Foto: Fritz Hansen
seen h e r e
 
Foto: Louise Roe
Porzellan @textpoterie; Foto: Karin Klammer
Was sagst du dazu? 
 
Tipps:  

– “Für Zaghafte: Schrank statt Wand schwarz streichen”, Schöner Wohnen 2016
“Keine Angst vor dunklen Wänden! Mein Geheimtipp: Textilien in ähnlichen Farbtönen lassen das gesamte Ambiente weicher und sehr gemütlich wirken.” Geneviève Jorn, Inneneinrichterin
noch immer zuviel schwarz? 
dann versuche es vorerst mal mit einem schwarzen Hingucker  😉

 
—–
 
 
 
2 Kommentare
  1. let und lini
    let und lini sagte:

    Hallo 🙂
    Es gibt also auch einen Textpoterie-Blog 🙂 schön zu sehen 🙂
    vielen lieben Dank für das nette Kommentar bei mir.
    Ja klar komme ich beim nächsten Design Centrale wieder vorbei – dann komm ich dich besuchen 😉
    Tolle Tipps übrigens, Schwarz richtig und optimal dosiert ein zu setzen 🙂
    <3 Martina

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.