regional statt exotisch – das Körper- und Massageöl von Achtsam Kosmetik

Bei meinem Beitrag “einmal im Monat wünsche ich mir ein Zelt” erwähnte ich u.a.:

“Ich achte auf meinem Körper. Tue ihm Gutes: ich nehme ein Bad, bürste meine Oberschenkel, meinen Bauch,  … pflege meinen Körper mit wertvollem Öl, vermengt mit ein paar Tropfen Lavendelöl.

Ich gestehe, zur Körperpflege nehme ich das nicht regionale Mandelöl, denn ich kann mir schwer vorstellen, Leinöl auf meinen Körper zu streichen. ( Zur Erklärung: ich lebe im Mühlviertel.)”

Nun wurde ich eines Besseren belehrt:

Ich habe Produkte von Achtsam Kosmetik getestet

Im schönen Shop beim Stift St. Florian kaufte ich mir zuerst eine Peelingseife:

Porzellanschale von Textpoterie siehe h i e r

“Kerniges Natursalz aus dem Salzkammergut rückt den überflüssigen Hautschüppchen ganz schön aber sanft an den Kragen.

Gleichzeitig versorgen kalt gepresstes Bio-Sonnenblumen-, Bio-Raps- und Juckreiz linderndes Bio-Hanföl die glatte Haut mit Nährstoffen und pflegendem Öl. Das ätherische Latschenkieferöl tut unseren Atemwegen sowas von gut!”

Ich kann das bestätigen!

Die Peelingseife ist auch mit der Schleife sehr gut zu handhaben.

//

So lernte ich Andrea Seebacher von Achtsam Kosmetik kennen:

Andrea von Achtsam Kosmetik sprach mich am Frauenkunsthandwerksmarkt an, ob ich ein paar meiner Porzellanschalen bei ihr im Shop beim Stift St. Florian ausstellen möchte. Vor dem Lockdown II habe ich mich auf den Weg gemacht und mir ihren Laden und ihre Produktionsstätte der Achtsam Kosmetik angesehen. Andrea traute sich, nach einer beruflichen Umorientierung um die 50, den Schritt zu wagen, und sich mit ihrer Kosmetik selbstständig zu machen. Châpeau!

Ich bin begeistert:

Andrea bietet:

  • sehr niveauvolles schönes Kunsthandwerk an
  • und wertvollste Biokosmetik, welche sie selbst aus regionalen Zutaten (mit Hilfe ihrer Familie) herstellt

//

Das Credo der Achtsam Kosmetik lautet:

  • regional statt exotisch!
  • aus wertvollen, kaltgepressten, österreichischen Pflanzenölen
  • aus kontrolliert biologischem Anbau in Österreich
  • und ohne tierische Inhaltsstoffe
  • Wohlfühlen garantiert! – Ob als entspannende Massage oder für die tägliche Körperpflege

//

Nachdem ich den Artikel “einmal im Monat wünsche ich mir ein Zelt” geschrieben habe, ist mir eingefallen, dass Achtsam Kosmetik auch bei ihren Körperölen nur regionale Produkte verwendet. Nach einer Anfrage, hat mir Andrea ein Öl zum Testen geschickt und geschenkt. (DANKE! liebe Andrea)

Das Körperöl von Achtsam Kosmetik enthält keine exotischen Bestandteile, sondern regionale Öle wie Hanföl oder Leindotteröl (kein Leinöl 😉 ).

Das Öl lässt sich am Besten nach dem Duschen oder Baden auf die noch feuchte Haut auftragen und einmassieren. Es riecht leicht nussig (?) – vom Leindotteröl und Hanföl – und nach Lavendel.

Ich mag den zarten Lavendelduft und meine Haut liebt das Öl!

Sie wird streichelweich

Körper – und Massageöl von Achtsam Kosmetik

Porzellanschale von Textpoterie siehe h i e r

Die Bestandteile des Körperöls sind:

Bio-Sonnenblumenöl*, Bio-Leindotteröl*, Bio-Hanföl*, Bio-Nachtkerzenöl*, ätherisches Bio-Lavendelöl*, Vitamin E, Geraniol**, Limonene**, Linalool**

* aus kontrolliert biologischem Anbau in Österreich
** natürliche Bestandteile des ätherischen Bio-Lavendelöls

Sehr praktisch finde ich auch die Dosierhilfe der Flasche!

Die Kombination aus Berührung und Duft sorgt für eine ganzheitliche Entspannung, die beruhigend und stimmungsaufhellend wirken kann.

mein Fazit:

Ich habe mich vom Produkt von Achtsam Kosmetik überzeugen lassen. – Auch heimische Öle pflegen die Haut! Es muss

in Körper- und Massageölen nicht Mandel, – Argan – oder Kokosöl enthalten sein.

//

PS: Voraussichtlich ist der schöne Shop von Achtsam Kosmetik beim Stift St. Florian ab 6. Dezember wieder geöffnet. Die Kosmetik kannst du aber auch online bestellen. H I E R.

 

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.